Über uns

Urgroßvater Wolfgang Kammerl, geboren 1872, hat vor über 100 Jahren die Schreinerei Kammerl gegründet.
Als junger Schreinermeister kaufte er im März 1899 das Anwesen in Griesbach im Ulmenweg und machte sich selbständig.

Mit der Herstellung von Möbeln verschaffte sich das junge Unternehmen bereits damals einen ausgezeichneten Ruf. Besonders die sogenannten "Kammertwägen", (Möbel für die Aussteuer) wurden mit viel Sorgfalt und Liebe hergestellt. Urgroßvater Wolfgang Kammerl verstand sich außerdem auch hervorragend auf die Bemalung dieser Möbel. Auch in der Lehrlingsausbildung erwarb er sich Verdienste.

1934 übergab Wolfgang Kammerl den Betrieb an seinen Sohn Alfons Kammerl. 37 Jahre führte der weithin bekannte und beliebte Schreinermeister den Betrieb sehr erfolgreich bis zum Jahre 1971.

1972 erfolgte dann der nächste Generationswechsel. Die Brüder Alfons Kammerl jun. und Johann Kammerl übernahmen gemeinsam die Verantwortung für die Schreinerei.
Die Meisterprüfung durch Alfons Kammerl junior im Jahre 1976 sicherte den Fortbestand der Schreinerei.

Die Entwicklung und der Erfolg des Unternehmens erforderte in den 70er Jahren den Neubau einer Werkstatt. Im Jahre 1967 erfolgte der Umzug in den Erlenweg in Griesbach.

Die ständigen Modernisierungsmaßnahmen und die notwendigen Erweiterungen des Maschinenparks erforderten schon 1980 eine weitere neue Werkstatthalle.

Das Bauprogramm der Schreinerei Kammerl bietet gerade in der heutigen Zeit der Massenproduktion für jeden die individuelle Alternative:

Fenster
Wintergärten
Haustüren
Zimmertüren
Treppen
Holzdecken
Verlegung von Fußböden

Auch die ausgefallensten Wünsche für Möbel erfüllt die Schreinerei Kammerl gerne und in bewährter Qualität. Ob für Küche, Bad, Schlafzimmer, Wohnzimmer, usw., ob Schrankwände oder Raumteiler, alles vom Fachmann, alles von Kammerl.

Unsere Kunden mit fachmännischer Beratung und mit besten Qualitätsprodukten zufriedenzustellen ist oberstes Ziel in unserem Unternehmen.


Dafür garantieren wir mit 100-jähriger Erfahrung und Tradition.

Drucken